Science Talk: Wissenschaft zwischen Zustimmung und Skepsis

Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, Abteilung Öffentlichkeitsarbeit / Wissenschaftskommunikation lädt ein: Save the Date: Science Talk Wissenschaft zwischen Zustimmung und Skepsis – Wie das Vertrauen (wieder) gestärkt werden kann 28.02.22 19:00 – 28.02.22 20:30 Online Raum: https://www.science-talk.at Eine Anmeldung ist schon möglich. Fragen zum Beitrag, zu interessanten Studienangeboten und Lehrgängen bitte an martin.stieger@viennastudies.com Vienna International Studies…

Science Talkspezial: „Muss Wissenschaft Geschichten erzählen?“ Mit Wissenschaftsbuch Preisverleihung am 22. März 2021

Herzliche Einladung: wir dürfen Sie auf den kommenden Science Talkspezial mit Preisverleihung Wissenschaftsbuch des Jahres am 22. März 2021, 19:00 Uhr, hinweisen und herzlich einladen. Programm 19:00 Uhr: Eröffnung Überreichung der Auszeichnung „Wissenschaftsbuch des Jahres“ Martin Schröder: „Wann sind wir wirklich zufrieden? Überraschende Erkenntnisse zu Arbeit, Liebe, Kindern, Geld“ (Kategorie Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaft) Martin Hartmann: „Vertrauen. Die unsichtbare Macht“ (Kategorie…

Wählen auch Sie das „Wissenschaftsbuch des Jahres“

Das österreichische Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung lädt gemeinsam mit dem Magazin „Buchkultur“ zur Wahl des Wissenschaftsbuches des Jahres ein. Eine Fachjury hat wieder eine äußerst vielfältige und interessante Shortlist vorgelegt. Bis 11. Jänner 2021 haben Sie Zeit, Ihre Favoriten in 4 Kategorien zu wählen. Ich halte diese Aktion für eine sehr wichtige –…

Science Talk spezial > Muss Wissenschaft Geschichten erzählen? – Preisverleihung Wissenschaftsbuch des Jahres

Herzliche Einladung: Science Talkspezial > Muss Wissenschaft Geschichten erzählen? mit Preisverleihung Wissenschaftsbuch des Jahres am Dienstag, 10. März 2020 um 19:00 Uhr in die Aula der Wissenschaften (Wollzeile 27a, 1010 Wien) ein. Die „Wahl zum Wissenschaftsbuch des Jahres“ ist eine Aktion des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung gemeinsam mit dem Magazin Buchkultur. Die wissenschaftlichen…

Die Berechtigung zur Führung eines Grades im jeweils anderen Staat umfasst nicht notwendigerweise das Recht zur Berufsausübung (effectus civilis)

Weil ich heute wieder gefragt wurde, warum ein österreichischer Mastergrad der Weiterbildung nicht notwendigerweise zum höheren Dienst in Deutschland berechtigt, darf ich ausführen: Das Abkommen zwischen der Regierung der Republik Österreich und der Regierung der Bundesrepublik Deutschland über Gleichwertigkeiten im Hochschulbereich[1] regelt zwar in Artikel 3: (1) Studien- und Prüfungsleistungen in einschlägigen Fächern an Hochschulen gemäß…

Die unterschätzte Weiterbildung: „Akademische Experten“ (associate degrees)

In Österreich wird die akademische Weiterbildung in Form von Universitätslehrgängen (§ 56 des Universitätsgesetzes 2002 – UG)[1] Lehrgängen zur Weiterbildung (§ 9 des Fachhochschul-Studiengesetzes – FHStG)[2] oder Hochschullehrgängen (§ 39 Abs. 2 des Hochschulgesetzes 2005, HG)[3] angeboten. Dabei gibt es zwei wesentliche Formate: die Masterlehrgänge der Weiterbildung und akademische Expertenlehrgänge Während die Masterlehrgänge der Weiterbildung…

Tag der offenen Tür – „Ein Europa, das bildet“

Auch heuer feiert das BMBWF am 26. Oktober 2018 nicht nur den Nationalfeiertag, sondern auch den Tag der offenen Tür im Palais Starhemberg am Minoritenplatz. Unter dem Motto „Ein Europa, das bildet“ präsentiert das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung u.a. ein 3D-Rätsel zu chemischen Strukturen, den Robotik-Controller Hedgehog und die Gesangsgruppe Superar. Außerdem bieten…